Wenn Sie Hartz IV-Empfänger sind und mehr Geld zur Verfügung haben möchten, ist es von Anfang an das Wichtigste den Bescheid für Ihren Lebensunterhalt genauestens zu prüfen und bei Unstimmigkeiten zu widersprechen. Viel zu häufig sind die Berechnungen fehlerhaft.

Viel zu häufig sind die Berechnungen des Lebensunterhalts für Hartz IV Empfänger fehlerhaft. Lassen Sie Ihren Anspruch überprüfen.
Während Arbeitseinkommen, Eltern- und Kindergeld an Ihre Sozialleistungen angerechnet werden, gibt es jedoch ein paar Methoden um das Hartz IV ein wenig aufzubessern. Ob sie gänzlich Arbeitslosengeld II erhalten oder nur aufstocken, Sie haben unter verschiedensten Umständen viele Möglichkeiten die Sozialleistungen zu erhöhen.

Sollten Sie aus der Arbeitslosigkeit heraus eine neue Arbeit antreten, dann stehen Ihnen Gelder vom Jobcenter zu. Bereits die Fahrt zum Vorstellungsgespräch wird pro Kilometer mit 20 Cent vergütet. Die Fahrtkosten für den ersten Arbeitsmonat können erstattet werden. Auch eine doppelte Haushaltsführung, Ausrüstungs- und Umzugskosten werden vom Jobcenter übernommen. Dabei sollten Sie jedoch immer vorher mit Ihrem Sachbearbeiter sprechen und sich entsprechende Unterlagen aushändigen lassen. Andernfalls werden die Kosten nicht erstattet.

Für nachgewiesene Bewerbungsschreiben erhalten sie pro Kalenderjahr maximal 260 Euro. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie dieses Geld innerhalb weniger Wochen zurückerstatten lassen oder immer wieder kleine Zahlungen über das ganze Jahr erhalten.

Was viele gar nicht wissen und leider eine Schuldenfalle ist, ist der erste Arbeitslohn. Achten Sie darauf, wann dieser ausgezahlt wird. Einige Arbeitgeber gehen auf die Bitte ein, den ersten Lohn zu Beginn des Folgemonats zu überweisen. Andernfalls geben Arbeitnehmer wissentlich falsche Kontodaten an damit Sie nicht in die Situation geraten, das Hartz IV für den Monat zurückzahlen zu müssen. Denn sämtliche Geldeingänge, welche im selben Monat auf Ihr Konto ersichtlich sind, werden für den jeweiligen Monat auch rückwirkend angerechnet. Es spielt keine Rolle ob der Lohn im Voraus oder rückwirkend gezahlt wird.

Erzielen Sie ein geringes Einkommen, welches sich noch unterhalb des Freibetrags befindet, können Sie dieses Geld ohne Abzüge behalten.

Indirekt erhalten Sie als Hartz IV-Empfänger weitere Leistungen. So übernimmt Ihre Krankenkasse oftmals die Kosten für Zahnersatz. Außerdem bekommen Sie einen Teil der Kosten für notwendige Arznei erstattet, sowie Vergünstigungen in vielen Schwimmhallen oder Parks. Klein- und Schulkinder erhalten durch einen Bildungsgutschein finanzielle Unterstützungen bei der Verpflegung und Klassenfahrten.

Wenn Sie ein Kind erwarten, können Sie eine Unterstützung für die Erstausstattung beantragen und erhalten nach Auflistung aller Utensilien, die notwendig sind, eine finanzielle Hilfe. Während der Schwangerschaft erhalten Sie ab der 13. Woche außerdem einen Mehrbedarf.

Sollten lebensnotwendige Gebrauchsgegenstände defekt sein, dann können Sie auch dafür eine Kostenübernahme beantragen. In den meisten Fällen, vor Allem wenn Familien mit Kindern darauf angewiesen sind, wird die Zahlung in vollem Umfang übernommen.

Haftpflicht- und Hausratversicherungen können ebenfalls vom zuständigen Amt übernommen werden, wenn diese im bezahlbaren Rahmen bleiben. Möglicherweise müssen Sie zu einer günstigeren Versicherung wechseln.

Jährlich gibt es neue Regelungen, über die Sie sich stets informieren sollten. Denn in der Regel werden die Sozialleistungen teilweise sogar rückwirkend erhöht, aber nicht an Hartz IV-Empfänger ausgezahlt. Sollten Sie eine Falschberechnung feststellen und trotz Widersprüche keine Neuberechnung feststellen, steht Ihnen eine Beratungshilfe und im Härtefall auch eine Prozesskostenbeihilfe zu.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here